Alte Freunde, alte Feinde – Neues Finale

Alte Freunde alte Feinde - Nachtalb Shakagra - Die Phileasson-Saga»Ja …. eine große Zukunft hatte er noch vor sich, dein edler König – zu ungeahnten Höhen sollte er sein Volk führen. Doch hast du dir auch schon mal darüber Gedanken gemacht, warum seine Welt hinter den Nebeln zerbrach, welch Verbrechen … welch Wahnsinn sein Volk dazu trieb, Blut und Schande über sich zu bringen?«
— Pardona-die-alles-vergiftet zu Niamh Biangala, Namenlose Tage 1008 BF

Wie bereits im ersten Bericht zu „Alte Freunde, alte Feinde“ erwähnt, war es eines der Hauptziele der Überarbeitung die Phileasson-Saga mit einem neuen Finale auszustatten – wurde Bernhard Hennens Kampagne doch oft vorgeworfen, dass sie nach den Inseln im Nebel dramaturgisch zu sehr „an Fahrt verliert.“

Im neuen Finale geraten Phileasson und die Helden nach Beorns Niederlage auf dem Rabenpass zwischen die Fronten von Titanen. Während die Lichtelfe Niamh mit einem Zauber versucht den wahnsinnigen Fenvarien zu heilen bläst Pardona zum Sturm auf die Seele des Hochkönigs an. Durch den unerbittlichen Kampf der beiden Frauen und die unkontrolliert aus Fenvarien ausbrechende Astralenergie erreicht das Magielevel eine ‚kritische Masse‘, so dass im entfesselten Chaos alle Beteiligten in eine sich neu bildende Globule geschleudert werden.

In dieser neuen Arena werden die Karten der Kontrahenten neu Verteilt. Die vom kranken Geist Fenvariens beherrschte Globule lässt den Hochkönig von Niamh und Pardona ausgewählte Schlüsselerlebnisse seines Lebens erneut durchleben, die ihn tiefer in den Wahnsinn (Pardona) oder zu geistiger Klarheit (Niamh) verhelfen sollen. Ähnlich wie auf den Inseln im Nebel sind die Helden die einzigen ‚kreativen Elemente‘ die durch ihr Eingreifen Fenvarien dazu überreden können, dass es sich weiterhin lohnt für sein Volk und gegen die Einflüsterungen des Namenlosen zu kämpfen.
Welche Schlüsselerlebnisse aber genau vorkommen, soll hier nicht verraten werden. Nur soviel: die zu Beginn von Pardona angesprochene Szene wird selbst die Lichtelfe Niamh zutiefst erschüttern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s