Auf der Spur des Wolfes

Die Phileasson-Saga Auf der Spur des Wolfes»Vor dir liegt der Zwergenplatz im Dunkeln, eingehüllt in dichten, schweren Nebel, der vom Meer heraufzieht. Leise hallen deine Schritte von den Wänden der hohen Fachwerkhäuser wider. Du bist allein hier, dennoch fühlst du dich beobachtet. Mit einem Mal liegt ein Flüstern in der kalten Nachtluft, deutlich hörst du immer wieder die Silben „Sel-fla-na-til… …Sel-fla-na-til…“ Deine Nackenhaare sträuben sich, ein kalter Schauer läuft dir über den Rücken. Was wird hier gespielt? Plötzlich erkennst du aus den Augenwinkeln, wie sich aus einer der im Dunkeln liegenden Häuserwände eine schattenhafte Gestalt löst, an die zehn Spann groß. Mit langsamen, aber entschlossenen Schritten kommt die Gestalt auf dich zu.«
– Nächtliche Erscheinung auf dem Zwergenplatz zu Vallusa, Ingerimm 1007 BF

„Auf der Spur des Wolfes“ ist ein Detektiv-Abenteuer, das Spieler und Meister nach dem Unglückswolf auf ein spannendes Wettrennen ins Tobrien der Vor-Borbarad-Ära mitnimmt. Auf der Spur des legendären Schwertmeisters Erm Sen jagen die Helden um Phileasson Foggwulf nicht nur einem sagenhaften Schwert nach, sondern auch ihrem Konkurrenten Beorn, der ihnen inzwischen eine gute Woche voraus ist. Der Weg führt die Helden durch nächtliche Geistererscheinungen, feuchte Kellergewölbe und staubtrockene Archive, von Festum über Vallusa und Ysilia bis tief hinein in die Drachensteine, wo es schließlich zum Showdown um das Schwert kommt.

Manch DSA-Veteran wird sicher die Begegnung mit dem Kaiserdrachen Apep vermissen, dessen Auftritt als Wegelagerer eines solch mächtigen Kaiserdrachens einfach unwürdig erschien. Im Gegenzug fanden die Beschreibungen und Szenen der Handlungsorte Festum, Vallusa und vor allem Ysilia auf der Grundlage von Schild des Reiches weitaus mehr Beachtung. So wartet das Abenteuer nun mit einer kompletten Stadtbeschreibung und Stadtkarte Ysilias sowie einer überarbeiteten Spurensuche in den Trümmern der Herzogenstadt auf.

Markus Pfitzner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s